Kultur­abend Junge Künstler 2018 beim Polizei-Sport­verein Essen

Junge Künstler 2018

Kultur­abend Junge Künstler 2018 beim Polizei-Sport­verein Essen

Polizei und Musik…

…geht das zusammen? Selbst­ver­ständ­lich. Die Polizei­chöre und die Polizei­or­chester kennen wir seit Jahrzehnten. Auch im Essener Polizei­sport­verein (PSV) ist die Musik fest veran­kert mit einer eigenen Abtei­lung.

Am Freitag­abend lud Polizei­prä­si­dent und Vorsit­zender des PSV Frank Richter zum tradi­tio­nellen „Kultur­abend“ ein. Musical­stücke, ein bisschen Swing, Witziges und Nachdenk­li­ches trugen junge Studenten der Folkwang Univer­sität der Künste mit einer enormen Spiel­freude unter der Leitung von Professor Michael David Mills vor.

Diese Konzerte im PSV-Clubheim gibt es seit vielen Jahren vor einem kleinen ausge­wählten Publikum. Die enge Koope­ra­tion zwischen Polizei­sport­verein und der renom­mierten Univer­sität in Essen-Werden kam durch den damaligen Polizei­prä­si­denten Michael Dybowski (1988–2001) zustande.

Beson­ders beein­dru­ckend das letzte Lied, das die jungen Künstler gemeinsam vortrugen. Ein vertontes Gedicht von Selma Meerbaum-Eisinger, die mit 18 Jahren in einem Konzen­tra­ti­ons­lager 1942 von den Nazis getötet wurde.
(Text: Uwe Klein)

Fotos von Tom Stuckert

Menü